Blog - Bilden und Entwickeln

  1. Defacto Jahresrückblick 2017

    Defacto Jahresrückblick 2017

    Wieder ist ein Jahr voller Eindrücke zu Ende gegangen. Seit nunmehr 30 Jahren arbeitet Defacto kontinuierlich an der Weiterentwicklung von Bildungs- und Lernlösungen für das Gesundheitswesen. Mit der Wissenslösung CAPP Agile Learning, der Erweiterung des Qualitätspasses und der Neuausrichtung hinsichtlich Wissensmanagement und Compliance blicken wir auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Einem guten Start ins Jahr 2018 steht somit nichts mehr im Wege! Weiter lesen

    David | | Lesezeit: ± 2 Min.
  2. Compliance und Sicherheit im Krankenhaus: Safety first!

    Compliance und Sicherheit im Krankenhaus: Safety first!

    Die zunehmende Digitalisierung und die damit verbundenen neuen Gesetze setzen Krankenhäuser mehr und mehr unter Druck. Darum ist es umso wichtiger, dass die Themen Sicherheit und Compliance nicht ausschließlich von der IT- oder Personalabteilung getragen werden, sondern in allen Unternehmensbereichen abgedeckt sind. Wir klären Sie über die grundlegenden Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten auf. Weiter lesen

    David | | Lesezeit: ± 2 Min.
  3. Learning 2017: Meine drei wichtigsten Erkenntnisse aus Orlando

    Learning 2017: Meine drei wichtigsten Erkenntnisse aus Orlando

    Meine Teilnahme am Learning 2017 Event von Eliott Masie in Orlando ist inzwischen schon wieder zwei Wochen her. Dennoch befinde ich mich wegen all der Eindrücke und Inspirationen immer noch in einer Art Rauschzustand. Bevor ich aber in einer Reihe von Blogs genauer auf Einzelheiten eingehe, möchte ich gerne meine wichtigsten "Take-away’s" dieses Kongresses mit Ihnen teilen. Weiter lesen

    Joep Lenglet Joep Lenglet | | Lesezeit: ± 3 Min.
  4. Uprise 2017 Dublin

    Uprise 2017 Dublin

    ​Letzte Woche begab sich Stephanie von Defacto nach Dublin zu dem Uprise 2017 Event, um mehr über Bitcoins, Blockchain und Internet der Dinge zu erfahren. Komplexe Themen, selbst für Leute, die sich täglich damit beschäftigen. Ihre Erfahrungen während der Veranstaltung und des anschließenden Netzwerkens hat Sie hier festgehalten. Weiter lesen

    Stéphanie | | Lesezeit: ± 2 Min.
  5. Wissensdatenbank: Die Lösung für modernes Wissensmanagement im Gesundheitswesen

    Wissensdatenbank: Die Lösung für modernes Wissensmanagement im Gesundheitswesen

    Um das Wissen in einer Organisation zu verwalten und zu teilen gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Doch was sind die Vorteile von innerbetrieblichem Wissensmanagement? Welche Alternativen gibt es und worauf sollte ich achten? Anhand von einem Praxisbeispiel bringen wir Ihnen die Anwendungsbereiche von Wissensdatenbanken für Organisationen aus dem Gesundheitswesen näher und gehen auf die wesentlichen Bedeutungen von Wissensmanagement ein. Weiter lesen

    David | | Lesezeit: ± 3 Min.
  6. Sozialkognitive Lerntheorie heute

    Sozialkognitive Lerntheorie heute

    Bis heute verstehen viele Unternehmen das Konzept des sozialen Lernens nicht oder interpretieren es falsch, auch wenn die sozialkognitive Lerntheorie schon aus den 60er Jahren stammt. Soll ich Ihnen mal was Lustiges verraten? Das erste iPhone kam 2007 auf den Markt, das bedeutet, dass die sozialkognitive Lerntheorie fast 50 Jahre älter ist als das iPhone. Und ich habe noch niemanden getroffen, der ein iPhone nicht bedienen könnte. Was hält die Menschen also davon ab, soziales Lernen in ihren Unternehmen anzuwenden? Warum rüsten sie ihre Mitarbeiter mit Smartphones, iPhones, iPads, etc. aus, und vergessen dabei die Aspekte des sozialen Lernens in ihrem Unternehmen? Weiter lesen

    Milda | | Lesezeit: ± 3 Min.
  7. Teamwork: Wird es neu definiert?
  8. Bieten Sie Wissen und Spiele

    Bieten Sie Wissen und Spiele

    Wie können Sie die Lernfähigkeit Ihrer Mitarbeiter erhöhen? Durch die Kombination von Wissen mit (Online-) Spielen. Weiter lesen

    Milda | | Lesezeit: ± 2 Min.
  9. LearningSpaces wird zu CAPP Agile Learning

    LearningSpaces wird zu CAPP Agile Learning

    In dem wir den Namen ändern, ändern wir die Wahrnehmung. Mit diesem Vorsatz hat sich Defacto entschieden, von nun an den Herstellungsprozess von Software aus einer anderen Perspektive aus zu verfolgen. Für uns ist Softwareentwicklung mehr, als nur ein Produkt herzustellen. Es ist zu einer tragenden Säule unserer Geschäftsvorstellung und allgemeinen Mission geworden: Wir streben danach, Softwarelösungen zu finden, um Organisationen mit der Entwicklung ihrer wichtigsten Resource zu helfen - den Menschen. Weiter lesen

    Milda | | Lesezeit: ± 3 Min.
  10. Besuch der ElixirConf 2017 in der USA

    Besuch der ElixirConf 2017 in der USA

    Bei Defacto legen wir großen Wert auf die Entwicklung unserer eigenen Mitarbeiter. Natürlich, denn unser Ziel ist es, die Entwicklung von Menschen zu fördern. Allerdings kann es manchmal schwierig sein, die Zeit und das Engagement zu finden, genau dies zu tun: Sich selbst zu entwickeln. Weiter lesen

    Gerwin & Maarten | | Lesezeit: ± 3 Min.