Livegang mit CAPP LMS: EVK Oldenburg

Simon ten Broeke Simon ten Broeke | | Leestijd: ± 1 min.

Am 9. Juni startete das EVK Oldenburg mit CAPP LMS – Herzlichen Glückwunsch zum Livegang!🥳🎉 Über 1600 Mitarbeitende, mehr als 400 Betten und etwa 70.000 Patienten im Jahr – das EV verfügt über herausragende medizinische Angebote und eine der größten zentralen Notaufnahmen Niedersachsens.

EVK Live

Mit dem Hubschrauberdachlandeplatz, einer Stroke Unit und dem Traumazentrum können Notfallpatienten überregional sehr schnell versorgt werden. 🚑 Seit 2012 gehört das Haus mit mehreren Universitätskliniken zur Universitätsmedizin Oldenburg. 🏥

Nach intensiver Prüfung der Lösungen am Markt entschlossen sich die Verantwortlichen des Evangelischen Krankenhauses Oldenburg für CAPP LMS.

Entscheidend war der Qualitätspass 🟢🔴 als Dreh- und Angelpunkt für die Pflichtschulungen. Alke Stade und Stefanie Manott, beide hauptverantwortlich für die Einrichtung von CAPP LMS seitens des Evangelischen Krankenhauses Oldenburg, überzeugt die Möglichkeit E-Learning-Angebote einzubinden und Lerninhalte selbst zu erstellen. Somit kann aktuelles Wissen schnell verbreitet werden und die Mitarbeitenden sind stets up-to-date. 👩🏽‍💻

Die nächsten Pläne mit CAPP LMS sind die Einbindung der Fachbereiche in die Erstellung der Lerninhalte, Geräteeinweisungen und Befähigungen (Fertigkeiten in CAPP LMS) für bestimmte sensible Tätigkeiten digital abzubilden und zu managen. 👩🏽‍⚕‍🧑🏽‍⚕‍

Schrijf je in voor onze nieuwsbrief en blijf op de hoogte.