Bieten Sie Wissen und Spiele

Wie können Sie die Lernfähigkeit Ihrer Mitarbeiter erhöhen? Durch die Kombination von Wissen mit (Online-) Spielen.

modern learner infographic

Die Definition: : Der moderne Lerner – eine Person, die lernen möchte was und wann sie will. Oder jemand, der sich leicht ablenken lässt und dessen Lernbedürfnisse und -gewohnheiten sich entsprechend ändern.

Eigenschaften: überwältigt, abgelenkt, ungeduldig.

Braucht: auf ihn zugeschnittenes, interaktives und spaßiges Material, universellen Zugang und konzentriertes Wissen.

Jetzt, wo wir die wichtigen Begrifflichkeiten geklärt haben, können wir einen genaueren Blick auf die Gründe werfen. Wie hat sich der moderne Lerner entwickelt, wie kann man ihm helfen und wie können moderne Lerner Ihnen helfen?

Lieber moderner Lerner,

zunächst die Frage: Warum sind Sie so, wie Sie sind? Sie lesen diesen Blogeintrag während der Arbeit, Ihr Smartphone ist so eingerichtet, dass Sie über eine Push-Benachrichtigung alle 2 Minuten über die neuesten Einträge bei Facebook, Twitter oder LinkedIn informiert werden, Sie lassen sich von fast Allem in Ihrer Umgebung ablenken. Sie wollen alles hier und jetzt, nicht übermorgen, sondern jetzt. Vielleicht vermittelt Ihnen Ihr moderner Arbeitsplatz den Eindruck, dass Wissen immer einfach zu erreichen, zu finden und zu vermitteln sein sollte.

Und wie sieht die Realität aus? Ihr Arbeitgeber stellt hohe Anforderungen an Sie: Sie müssen immer auf dem neuesten Stand sein. Gleichzeitig bietet er Ihnen aber nicht immer den dafür notwendigen Zugriff auf das innerhalb der Firma verfügbare Wissen. Eigentlich ist das weder für Sie noch für Ihren Arbeitgeber fair, denn am Ende wünschen Sie sich beide eine Win-win-Situation. Eine Situation, in der Sie an das Wissen kommen, das Ihnen dabei hilft, Ihre Aufgaben schnell und effektiv zu erledigen.

Lieber Arbeitgeber,

Wie können Sie das Lernpotenzial Ihrer Arbeitnehmer steigern? Bieten Sie ihnen Wissen und Spiele, lassen Sie Ihre Arbeitnehmer lernen, wann immer sich die Möglichkeit bietet? Zunächst müssen Sie die Vorteile des individuellen, zwanglosen Lernens verstehen. 

  • Informelle Lernsituationen lassen sich mit der Technologie der sozialen Medien und den elektronischen Endgeräten, die uns heute zur Verfügung stehen, relativ günstig und zeiteffizient schaffen.

  • Das Lernen in informellen Situationen ist für viele Menschen persönlicher und weniger einschüchternd.

  • Experten sind in solchen Fällen oft eher bereit, ihr Wissen mit anderen zu teilen.

  • Da sich das Lernen so auf natürliche Weise in den Arbeitsalltag einfügt, sind die Hemmschwellen aufseiten der Arbeitnehmer, neue Dinge zu lernen, geringer.

Außerdem sollten Sie das Lernen spielerisch gestalten: Die Motivation Ihrer Arbeitnehmer wird durch die Decke gehen. Ein paar Fakten zur Gamification: 

  • Als Gamification bezeichnet man den Einsatz von spieltypischen Elementen, um die Motivation im spielfremden Arbeitsumfeld zu fördern und das Verhalten Ihrer Arbeitnehmer zu ändern.

  • Zu vielen Spielen gehören Elemente wie Punkte, Herausforderungen, Bestenlisten, Regeln und Anreize, mit denen das Spiel erst richtig Spaß macht.

  • In der Gamification werden sie genutzt, um die Zielgruppe zu mehr und stärkerem Engagement zu motivieren.

  • Menschen sind so „programmiert“, dass sie Spaß an Spielen haben. Sie haben eine natürliche Tendenz, sich eher und mit mehr Eifer in Aktivitäten zu stürzen, die in einem spielerischen Rahmen stattfinden.

Mit diesen Fakten im Hinterkopf können Sie die Kraft des modernen Lerners nutzen, Ihre Arbeitnehmer zu einem informellen Wissensaustausch motivieren und Ihr Unternehmen erfolgreicher machen. Wenn Sie Hilfe beim Aufbau Ihrer sozialen Lernplattform benötigen, können Sie uns über CAPP Agile Learning kontaktieren.

(Einige dieser Gedanken stammen ursprünglich von www.langevin.com und www.gartner.com, vielen Dank dafür!)

Mehr Artikel

  1. Sozialkognitive Lerntheorie heute
  2. Teamwork: Wird es neu definiert?

    Teamwork: Wird es neu definiert?

    Einheit ist Macht! Wo es Teamwork und Zusammenarbeit gibt, können wunderbare Dinge passieren. Aber es ist relativ schwierig, generationenübergreifendes Teamwork zu fördern, weil jede Generation ihre eigene Auffassung von Kommunikation hat, und... Weiter lesen

  3. LearningSpaces wird zu CAPP Agile Learning
  4. Besuch der ElixirConf 2017 in der USA
  5. Bundestagswahl: Was passiert im Gesundheitswesen?